Bericht: Weihnachtsmarkt des Musikvereins in der Gemeindehalle

Selbstgebasteltes und –gebackenes standen wieder im Mittelpunkt beim traditionellen Weihnachtsmarkt des Musikvereins, der in der schön dekorierten Ge-meindehalle stattfand. Reißenden Absatz fanden wieder Plätzchen und Holzofenbrot. Viele Musikerfrauen haben wieder an drei Abenden fleissig gebacken und danach die Gutsle liebevoll verpackt. Zahlreiche andere Anbieter rundeten das abwechslungsreiche Angebot ab. Leider mussten krankheitsbedingt drei unserer Marktbeschicker kurzfristig absagen. Dafür soll das Angebot nächstes Jahr dann wieder umso üppiger sein. Über den Mittag war die Halle gut gefüllt und es bildeten sich an Kasse und Essensausgabe kleine Schlangen. Zu den saftigen Schnitzeln wurden vom fleissigen Küchenteam im Hintergrund Country-Pommes oder Kartoffelsalat kredenzt. Für die musikalische Unterhaltung über den Mittag sorgten dieses Jahr unsere Gäste vom Musikverein Auenstein.

Anschließenden spielten Ensembles unserer Jugend weihnachtliche Weisen. Nachmittags fanden die zahlreichen Kuchen und Torten wieder viele Abnehmer. Die Kinder konnten unterdessen selbst gestaltete Buttons, an einem Stand der von unserer „Bufdi“ Andrea Weigl betreut wurde, herstellen. Der Musikverein Schönaich dankt allen Helferinnen und Helfern recht herzlich, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben; insbesondere den Musikerfrauen, die wieder an zwei Abenden fleissig gebacken haben. Ein großer Dank geht auch an alle unsere Gäste für den sehr guten Besuch unseres Weihnachtsmarkts.

Zum Bilderalbum: Hier klicken.